Erziehungsberechtigte

Wir freuen uns über Eltern und Erziehungsberechtigte, die in unserer Schulgemeinschaft mitwirken. Über die Mitarbeit als Vertreter*in der Klassenelternschaft und im Schulelternrat hinaus helfen sie in der Schulbücherei mit. Zweimal wöchentlich bieten Mütter, die ein Gesundheitszeugnis besitzen, zurzeit ein Frühstück für die Schülerinnen und Schüler an. Unsere Bundesjugendspiele wie auch die Radfahrprüfung wären ohne die Hilfe der Erziehungsberechtigten nicht denkbar. Viele unterstützen uns auch, indem sie Mitglied im Förderverein sind. 


 

Seit Januar 2020 findet einmal im Monat mittwochs von 8:00 - 9:30 Uhr in unserer Schule ein Elterncafé statt. Die Sozialpädagog*innen sind anwesend und, wenn möglich, auch Lehrkräfte und die Schulleitung. Hier kann ungezwungen in gemütlicher Runde über das eine oder andere Thema gesprochen und geplaudert werden. Kleine Kinder, die noch keine Kita oder Schule besuchen, können gern mitgebracht werden.

Den Termin für das nächste Elterncafè finden Sie unter "Aktuelles".